Elternbeirat

Pusteblume

ELTERNBEIRAT


In unserer Kindertagestätte findet der erste Erfahrungsaustausch mit allen neuen Eltern am ersten Elternabend im September statt. Es wird in jeder Gruppe ein Elternbeirat und ein Stellvertreter gewählt. Bei der ersten Sitzung wählt der Elternbeirat aus seinen sechs Mitgliedern eine(n) Vorsitzende(n), eine(n) Stellvertreter(in) eine(n) Schriftführer(in).


Welche Aufgaben hat der Elternbeirat?

  • Er unterstützt die Erziehungsarbeit im Kindergarten und fördert die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten/Tagesstätte, Eltern und Träger.


  • Er gibt Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern an die Kindergartenleitung bzw. die ErzieherInnen weiter.


  • Er setzt sich ein für die angemessene Besetzung des Kindergartens/der Tagesstätte mit Fachkräften und auch für die sachliche und räumliche Ausstattung.


  • Er weckt Verständnis für die Bildungs- und Erziehungsarbeit des Kindergartens/der Tagestätte.


  • Er versucht zu vermitteln, sollte es Probleme zwischen Eltern und ErzieherInnen geben.


Welche "Rechte" hat der Elternbeirat?

Er muss informiert und gehört werden:


  • bei grundlegenden Änderungen
  • Öffnungszeiten, Ferienzeiten
  • Grundsätze für die Aufnahme von Kindern
  • Einführung neuer pädagogischer Konzepte


Alle zwei bis drei Monate trifft sich der Elternbeirat mit dem Kindergartenteam zum Austausch über die aktuellen Themen, die den Kindergarten betreffen - bei Bedarf auch öfter.